Mutterschaf mit zwei Lämmern

Chronik unserer Arbeit um Mulesing zu stoppen

VIER PFOTEN setzt sich dafür ein, der grausamen Verstümmelungspraxis des Mulesing ein Ende zu setzen 

Seit über 100 Jahren werden Merinoschafe schlecht gezüchtet, um immer mehr Falten zu bekommen, weil man fälschlicherweise annahm, dass mehr Falten zu einem höheren Wollertrag führen. Die Kombination aus dem feuchten australischen Klima und Schafen mit zu vielen Hautfalten, in denen die Feuchtigkeit gespeichert wird, macht das durchschnittliche australische Merinoschaf jedoch sehr anfällig für Parasiten. In den 1920er Jahren entwickelte John Mules in Australien als Reaktion auf regelmäßigen Fliegenmadenbefall die schnelle, billige und grausame Technik des sogenannten Mulesing.  

Aufgrund eines weltweiten Aufschreis der Verbraucher verpflichtete sich die australische Wollindustrie, das Mulesing bis 2010 auslaufen zu lassen. Leider wurde diese Verpflichtung 2009 aufgegeben. Da es der australischen Wollindustrie an einer wirksamen Führung fehlt, die Veränderungen ermöglichen könnte, liegt es nun an den Verbrauchern und den wollbeziehenden Marken, ein Ende des Mulesing zu fordern  

Im Jahr 2017 initiierten Spitzenreiter der Branche wie Textile Exchange und H&M den Wollstandard „Responsible Wool Standard“, der Mulesing ausschließt. Dieser trägt dazu bei, das wollhaltige Angebot transparent und rückverfolgbar zu machen, um sicherzustellen, dass mulesing-freie Wolle nicht mit Wolle von gemulesten Schafen entlang der Lieferkette vermischt wird.  

Es gibt keinen Grund für Mulesing

  • Es gibt schmerzfreie Alternativen, wie die Verwendung von Schafen, die von Natur aus gegen Fliegenmadenbefall resistent sind.
  • Es gibt Standards, die mulesing-freie Wolle zertifizieren.
  • Alle großen Wolllieferanten können zertifizierte mulesing-freie Wolle anbieten.
  • Immer mehr Marken sprechen sich öffentlich gegen Mulesing aus.

Was es noch braucht, sind jedoch Marken, die sich öffentlich und verlässlich verpflichten, gemuleste Wolle innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens auslaufen zu lassen (d. h.: „100 % zertifizierte mulesing-freie Wolle bis 2025”). Dadurch sollen die australischen Wollproduzenten ein ausreichend starkes Signal erhalten, das sie zur Umstellung auf Schafrassen ermutigt, die gegen Fliegenmadenbefall resistent sind und Mulesing somit gar nicht erst in Frage kommt.

Mit unserer Kampagne und, was noch wichtiger ist, mit IHRER Hilfe können wir dieser grausamen und überholten Praxis ein für alle Mal ein Ende setzen. Zusammen können wir Geschichte schreiben und die Welt zu einem besseren Ort für die Merino-Schafe machen!  

Was bisher geschah ...

2021

FEBRUAR 2021: 2. Online Wolltraining findet statt

VIER PFOTEN setzte zusammen mit dem Dutch Covenant hilfreiche Online-Woll-Workshops für Marken fort. Dabei wurde über Wolle-Standards, die Mulesing ausschließen, aufgeklärt. 

Modemarken gegen Muelsing

FEBRUAR 2021: 185 Modemarken gegen Muelsing

Unsere im April 2020 veröffentlichte Liste mit 100 Marken, die gegen Muelesing sind, ist gewachsen. Mittlerweile finden sich auf dieser Liste bereits 185 Modemarken, die ein klares Zeichen gegen die grausame Verstümmelung von Schafen setzen.

2020

DEZEMBER 2020: 170.000 Unterstützer fordern Marken auf, Mulesing zu beenden

Ein großes Dankeschön an die 170.000 Unterstützer, die Marken aufgefordert haben, Mulesing zu beenden! Machen Sie mit und unterschreiben Sie unsere Petition.

DEZEMBER 2020: Podcast-Folge “Wolle mit Po” wird veröffentlicht

In dieser Folge sprechen wir über das Tierschutzproblem “Mulesing” und über mögliche Lösungen mit Rebecca, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN, und mit Steffi von der Firma Ortovox, einem deutschen Sportartikelhersteller, der auf Bergsport spezialisiert ist und bereits seit über 10 Jahren auf mulesing-freie Wolle setzt. 

DEZEMBER 2020: 
Online-Wolltraining findet statt

VIER PFOTEN organisierte zusammen mit dem Dutch Covenant einen Online-Woll-Workshop für Marken, um über Mulesing zu sprechen und Lösungen aufzuzeigen.

Gestrickte Socken

NOVEMBER 2020 

Der Stricken mit Herz-Ratgeber informiert über Tierschutzprobleme in der Wollindustrie, über Labels, die mulesing-freie Produkte garantieren, sowie über pflanzliche Materialien, mit denen das Stricken ebenso viel Spaß macht. 

NOVEMBER 2020: Marken-Ranking zur Beurteilung des Strickmarktes 

VIER PFOTEN hat ein Ranking von 28 auf dem deutschen Markt erhältlichen Strickmarken veröffentlicht, die anhand ihrer Bemühungen, Mulesing-Wolle aus ihrem Sortiment auszuschließen, beurteilt wurden. 

OKTOBER 2020: Aufruf an die EU-Regierung und an die Permanente Vertretung Australiens in der EU, sich für mulesing-freie Wolle einzusetzen 

VIER PFOTEN wurde eingeladen, basierend auf dem neuen Wirtschaftsbericht Towards a Non-Mulesed Future, dem EU-Parlament, der EU-Kommission und der Permanenten Vertretung Australiens in der EU die schmerzfreien Lösungen für Mulesing zu präsentieren.

Lamm

OKTOBER 2020: Präsentation auf der Wool Connect-Konferenz

VIER PFOTEN wurde eingeladen, gemeinsam mit Humane Society und BG Economics, die Hauptergebnisse des Berichts Towards a Non-Mulesed Future auf der internationalen Wool Connect-Konferenz zu präsentieren.

AUGUST 2020: Bahn brechender Wirtschaftsbericht wurde in Australien veröffentlicht

Der Bericht räumt mit vielen Mythen auf, unter anderem damit, dass das Abwenden vom Mulesing für die Erzeuger zu kostspielig ist. Der Bericht macht deutlich, dass der Übergang weg vom Mulesing und hin zum Einsatz faltenfreier und natürlicher Schafgenetik, die widerstandsfähiger gegen Fliegenmadenbefall ist (u.a. Schafe ohne überschüssige Haut und Falten), für die Produzenten tatsächlich wirtschaftlich profitabel sein kann. Dabei wird aufgezeigt, dass es nicht zu Einbußen in Wollmenge oder Wollqualität kommt, im Gegenteil sogar. Eine Win-Win-Situation für die Tiere und die Menschen!

Tchibo verpflichtet sich, Mulesing-Wolle schrittweise auszulisten 

Tchibo – eine der größten deutschen Einzelhandelsketten – hat sich mit unserer Unterstützung dazu verpflichtet, bis 2025 durch den Erhalt des Responsible 
Wool
 Standard (RWS) Mulesing-Wolle schrittweise auszulisten.   

Merino lamb

JUNI 2020: Endlich wird ein gesetzliches Verbot von Mulesing im Parlament in New South Wales diskutiert

VIER PFOTEN hat sich an Unterstützer gewandt, um für einen Gesetzesentwurf zu werben, der Millionen von Lämmern vor der grausamen Verstümmelung durch Mulesing in der größten Wollproduktionsregion Australiens, New South Wales, bewahren soll.

JUNI 2020: Jack Wolfskin verpflichtet sich, Mulesing-Wolle schrittweise auszulisten

Jack Wolfskin hat sich verpflichtet, bis 2025 Mulesing-Wolle komplett auszulisten, und hat sich einen Platz in der progressiveren Kategorie unserer Markenliste gegen Mulesing verdient.

APRIL 2020: Die Markenliste gegen Mulesing wird veröffentlicht

VIER PFOTEN veröffentlicht eine umfangreiche Liste von Marken, die sich gegen Mulesing aussprechen. Diese Marken lehnen diese grausame Praxis ab und senden mit ihren Statements ein klares Nachfragesignal für mulesing-freie Wolle.

APRIL 2020: VIER PFOTEN ist als Tierschutzexperte in einer Reportage über Wolle und Mulesing zu Gast

In der SPIEGEL-Fernsehdokumentation für ZDF ("Der wahre Preis der Kuschel-Wolle") sowie im SPIEGEL-Artikel "Das Geschrei der Lämmer - Wie Schafe für unsere kuscheligen Merino-Pullis leiden müssen" wird aufgedeckt, dass 90 % der australischen Merino-Schafe ohne Betäubung durch Mulesing verstümmelt werden. 

MÄRZ 2020: VIER PFOTEN im deutschen Fernsehen (WDR) 

VIER PFOTEN wurde erneut eingeladen, um im deutschen TV (WDR) über die Probleme sowie Lösungen im Zusammenhang mit der Verstümmelung der Merino-Schafe durch Mulesing aufzuklären.

MÄRZ 2020: Das Kabarettistenpaar Monica Weinzettl und Gerold Rudle sprechen sich gegen Mulesing und für #WollemitPo aus

Das österreichische Kabarettistenpaar hat genug von Tierquälerei und fordert alle Menschen dazu auf, Marken nach mulesingfreier Wolle oder #WollemitPo zu fragen, um dem Mulesing ein Ende zu setzen und über 10 Millionen Lämmer jährlich vor dieser Grausamkeit zu bewahren.

Sheep flock

JANUAR 2020: O’Neill Europe verpflichtet sich, Merino-Wolle schrittweise auszulisten

O’Neill Europe hat sich im Zuge der Veröffentlichung verpflichtet, Merinowolle aufgrund der Tierschutzproblematik des Mulesing ab sofort auszulisten.

JANUAR 2020: VIER PFOTEN Österreich hat ein Markenranking veröffentlicht und 3 Marken dabei unterstützt, sich zur schrittweisen Auslistung von Mulesing-Wolle zu verpflichten

VIER PFOTEN und der Konsumentenschutz der AK Oberösterreich haben 14 österreichische Firmen, die Merinowolle verarbeiten oder Produkte mit Merinowolle verkaufen, genauer unter die Lupe genommen. Nur bei drei der 14 Marken können Konsumenten mit hoher Wahrscheinlichkeit sicher sein, dass kein Mulesing dahintersteckt. Interspar, Hervis und Grüne Erde haben sofort reagiert.

2019
Zwei gerettete Lämmer

NOVEMBER 2019: Target Australia und Kmart verpflichten sich, Mulesing-Wolle schrittweise auszulisten

Durch die Zusammenarbeit mit VIER PFOTEN und anderen Tierschutzorganisationen kündigten die australischen Einzelhandelsriesen Target und Kmart zeitlich festgelegte Verpflichtungen zum Ausstieg aus Mulesing Wolle an.

NOVEMBER 2019: VIER PFOTEN spricht sich im deutschen Fernsehen gegen Mulesing aus

Die vom RBB produzierte Reportage "Merinowolle: Sorge um den Tierschutz" mit einem Interview mit Martina Stephany, der Direktorin der Nutztierabteilung von VIER PFOTEN, informierte über die Tierschutzprobleme im Zusammenhang mit unserem weltweiten Konsum von Kleidung. Die Sendung klärt zudem über zuverlässige Zertifizierungen auf.

Zwei Lämmer

OKTOBER 2019: Unser Woll-Leitfaden für Marken wird veröffentlicht 

Der Woll-Leitfaden dient als Hilfestellung für Marken, um Mulesing und die damit verbundenen Tierschutzprobleme zu verstehen. Ein schrittweiser Ausstieg weg von dieser grausamen Praxis wird vorgestellt. Mulesing wird erst dann aufhören, wenn alle Marken Mulesing-Wolle aus ihrem Sortiment verbannen.

SEPTEMBER 2019: VIER PFOTEN erläutert die Tierwohlprobleme der Merino-Wollproduktion im deutschen TV

In der Reportage von Xenius mit dem Titel "Das Leiden der Schafe für die tolle Wolle" erläuterte VIER PFOTEN die schweren Tierschutzprobleme in Zusammenhang mit der Merinowollproduktion.

SEPTEMBER 2019: 
Veröffentlichung unserer #WollemitPo Kampagnenseite 

VIER PFOTEN veröffentlichte die Kampagnen-Website, auf der die Geschichte des Lammes erzählt wird, dem auf grausamste Weise große Hautstreifen am Po abgeschnitten wurde, um das Lamm an die Bedürfnisse einer ganzen Industrie anzupassen, die von seiner Wolle profitiert. In unserer Kampagne halten wir die Marken dazu an, sich dafür einzusetzen, Mulesing-Wolle aus ihrem Sortiment zu verbannen und nur mehr mulesing-freie Wolle oder #WollemitPo – wie wir sie nennen –  zu beziehen.

AUGUST 2019: Die Country Road Group verpflichtet sich, Mulesing-Wolle schrittweise auszulisten

Die Nachricht über die Ankündigung des führenden australischen Modekonzerns Country Road Group, zu dem Marken wie Witchery und David Jones gehören, dass der Konzern auf Mulesing-Schafwolle verzichten wollte, war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung für einen besseren Tierschutz in der Modeindustrie. VIER PFOTEN war erfreut, die Country Road Group auf ihrem Weg zu dieser wichtigen Entscheidung zu unterstützen.

Lämmer

MAI 2019: 
Das australische VIER PFOTEN-Team identifiziert Alternativen zum Mulesing und setzt sich für sie ein

VIER PFOTEN hat 15 Büros auf der ganzen Welt, wovon sich eines in Australien befindet – der Heimat der weltweit größten Wollproduktionsindustrie und leider auch des Mulesing. Nach einem bedeutenden Branchendialog half unser australisches Team dabei, die Lösung für Mulesing zu finden, und begann, sich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Unterstützen Sie uns und unterschreiben Sie unsere Petition.

2017

2017: Der Responsible Wool Standard (RWS) wurde veröffentlicht

VIER PFOTEN unterstützte durch Tierschutzberatung die Schaffung des Responsible Wool Standards (RWS), der von Textile Exchange betrieben wird. Der Responsible Wool Standard soll sicherstellen, dass hohe Tierschutz- und Nachhaltigkeitspraktiken in der Wollproduktion eingehalten werden – und verbietet außerdem das Mulesing.

Zwei Lämmer

JETZT MULESING STOPPEN

Petition unterschreiben