Suche

Wolle mit Po

alternativen zu Mulesing  

31.3.2020

VIER PFOTEN erklärt Mulesing

Wussten Sie, dass jedes Jahr Millionen von Lämmern wegen unserer Kleidung grausam verstümmelt werden? 

Diese Verstümmelungspraxis nennt sich Mulesing. Es ist ein Verfahren, bei dem ein (in der Regel ein zwei bis zehn Wochen altes) Lamm auf dem Rücken in einer speziellen Vorrichtung fixiert wird, damit man ihm mit einer scharfen Metallschere Hautfalten um den Po abschneidet. Das Verfahren hinterlässt eine offene Wunde und nach der Heilung wächst dort keine Wolle mehr nach. Millionen von Lämmern werden entweder ohne oder mit unzureichender Schmerzmittelgabe gemulesed. 

Mulesing wurde entwickelt, um das Risiko eines möglichen Fliegenmadenbefalls zu verringern. Ein Fliegenmadenbefall besteht, wenn Fliegen ihre Eier in die Hautfalten der Schafe ablegen und die Maden sich in das Gewebe der Schafe fressen. So ein Parasitenbefall führt zu starken Schmerzen, Entzündungen und schließlich – wenn er unbehandelt bleibt – zum Tod. Es gibt jedoch schmerzfreie Lösungen. Anstatt Lämmern Hautfalten am Po abzuschneiden, könnte man Schafe ohne überschüssige Hautfalten züchten. Australien ist das einzige Land auf der Welt, in dem Mulesing praktiziert wird. 

Allerdings kommen 90 % des weltweiten Angebots an feiner Wolle (Merinowolle) für die Bekleidungsindustrie aus Australien, was Mulesing zu einem globalen Problem macht, das durch die weltweite Verbrauchernachfrage gespeist wird.

Was sind die Alternativen?

Die gute Nachricht ist, dass es praktikable Alternativen zum Mulesing gibt, die bereits von weit über tausend australischen Produzenten genutzt werden. Dazu gehören:

  • der Umstieg auf faltenfreie Merinozüchtungen, die resistenter gegen Fliegenmadenbefall sind;
  • verbesserte allgemeine landwirtschaftliche Praktiken, verstärktes Beobachten der Schafe und das Entfernen der Wolle um den Schwanz und zwischen den Hinterbeinen eines Schafes, sowie
  • der Einsatz von präventiven chemischen Behandlungen.

Unsere Video erklärt Mulesing:

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

VIER PFOTEN setzt sich für die oben genannten Lösungen ein und fordert Marken auf, auf zertifizierte, mulesing-freie Wolle – also Wolle mit Po – umzusteigen. Durch eine verlässliche Nachfrage nach mulesing-freier Wolle werden mehr australische Schafhalter von überzüchteten Schafen auf faltenfreie Schafzüchtungen, die resistenter gegen Fliegenmadenbefall sind, umsteigen.

Auf dem Bild sehen Sie ein Schaf (links) mit übermäßigen Falten und ein faltenloses Schaf (rechts):

Schafe in Australien

Marken und Konsumenten sind ein essenzieller Teil der Lösung, um der Verstümmelungspraxis Mulesing ein für alle Mal ein Ende zu setzen. Nur gemeinsam können wir ein Signal senden, dass diese brutale Praxis beendet werden muss. Mittlerweile haben sich über 100 internationale Marken gegen Mulesing ausgesprochen und wollen mulesing-freie Wolle (Wolle mit Po) beziehen. Zurzeit gibt es erst wenige Marken die ausschließlich mulesing-freie Wollprodukte anbieten wie zum Beispiel: Patagonia, Ortovox und Fjällräven. Einige Marken wie etwa H&M, Jack Wolfskin oder Abercrombie & Fitch haben sich jedoch dazu verpflichtet, in den nächsten Jahren komplett auf mulesing-freie Wolle umzusteigen.

Wie Sie dazu beitragen können, Mulesing zu beenden?

  • Unterzeichnen Sie die Petition, um Marken aufzufordern, Schafwolle aus Mulesing auszulisten.
  • Ihre bewusste Kaufentscheidung leistet einen wichtigen Beitrag. Wenn Sie weiterhin Wolle tragen möchten, ist es wichtig, aktiv nach Marken zu suchen, die sicherstellen, dass die von ihnen verwendete Wolle mulesing-frei zertifiziert ist. Fragen Sie bei den Marken nach, woher deren Wolle kommt und welche Zertifizierung verwendet wird, um sicherzustellen, dass die verwendete Wolle mulesing-frei ist.
  • Kontaktieren Sie Ihre Lieblingsmarken und lassen Sie sie wissen, dass Sie es kaum erwarten können, dass Wolle aus Mulesing aus ihren Regalen verschwindet!

VIER PFOTEN hat das „Wool Guidebook“ veröffentlicht – ein Leitfaden über den Umstieg auf mulesing-freie Wolle. 

Darin können Sie mehr über Marken und Schafhalter lernen, die umsteigen bzw. umgestiegen sind. 

Hier könne Sie den Leitfaden kostenlos ansehen oder herunterladen.